Unzufriedenheit

Unzufriedenheit

Ihr lieben Alle,

Immer wieder stelle ich fest, dass gerade in den letzten Tagen in mir eine Unzufriedenheit hochgekommen ist. Kennt ihr dieses Gefühl auch?

Gestern konnte ich diese Begebenheit mit einem Lächeln quittieren; denn was passiert gerade in unserer Welt:

Eine hochgradige Unzufriedenheit mit den Dunkelmächten, mit der Unmenschlichkeit und Unliebe, die wir Inkarnationsweise bewußt oder unbewußt ertragen gelernt haben. Wie lange schon steckt diese Unzufriedenheit in uns, die nun an die Oberfläche kommt. Sie drückt sich in Protesten, Demos aus, aber auch im privaten Bereich, indem die Wahrheit nicht mehr zurückgehalten wird. Ich meine damit, dass, was im Verborgenen Jahrelang „geschluckt“ wurde, findet nun seinen Ausdruck.

Ist es nicht verständlich, dass die Menschen unzufrieden geworden sind?

Haben wir nicht schon viel zu lange, stille gehalten und alles über uns ergehen lassen?

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der alle negativen Aspekte des Seins an die Oberfläche kommen; so auch bei uns selber.

Ich habe an mir entdeckt, dass ich diese kurze Phase der Unzufriedenheit ausgenutzt habe, um endlich ebenso meinen Unmut im Bezug meiner Lebensqualität gegenüber meinen Hausbewohner zum Ausdruck gebracht habe, die leider nicht so mithelfen, die Umgebung im Haus und um das Haus sauber und ordentlich zu halten.

Immer wieder habe ich Verständnis gezeigt, um schließlich nach fast 6 Jahren der Hoffnung auf Änderung, durchzugreifen. Durch das Gefühl der Unzufriedenheit, habe ich den Mut aufgebracht, zu handeln und das ist es, was wir alle tun sollten: Einige fühlen sich aufgerufen, zu protestieren und zu demonstrieren, andere wiederum decken auf und helfen mit, den Wandel in die Liebe zu vollziehen.

Manche erkennen, dass ihr Leben nicht ausgefüllt ist und ändern es. So folgt jeder Mensch seinem Herzen und kann neue Wege beschreiten. Denn dazu werden wir aufgerufen: das Alte loszulassen und mit dem Bewußtsein, dass wir göttliche Wesen sind, einen neuen Pfad einzuschlagen.

Ich gebe euch deshalb dieses Beispiel an, damit ihr erkennt, dass auch aus dieser Unzufriedenheit etwas Gutes entstehen kann. Mit anderen Worten:

Wenn das Negative an die Oberfläche gespült wird, folgt als neues Fundament das Positive nach. Das erleben wir auch um uns herum; deshalb habt Verständnis für eure Nächsten, wenn diese einmal nicht so „normal“ reagieren, wie ihr es von ihnen gewohnt seid.

Wir leben in einer Zeit, wo der „Spreu“ vom „Weizen“ getrennt wird.

Ihr lieben Seelen, betrachtet unsere Jetzt-Zeit immer wieder mit dem Blickwinkel zu unserem Aufstieg: So könnt ihr es leichter verkraften, was um euch herum geschieht; denn aus diesem Verständnis heraus, könnt ihr euch schützen und immer wieder in die Liebe und ins Licht zurückkehren, wenn ihr gerade durch das Loslassen der niederen Schwingungen aus dem „Takt“ gekommen seid.

Ich für mein Teil, nehme meine körperlichen und mentalen Signale aus dieser Sicht an, mit der Zuversicht und dem Vertrauen, das mich jedes Loslassen von alten Denk-und Verhaltensweisen ein Stück weiter in Richtung meines Aufstieges bringt.

So wünsche ich euch, dass auch ihr, eure Symptome aus diesem Blickwinkel betrachten und somit leichter den Weg in die Höherstufung gehen könnt.

In Liebe und Verbundenheit zu allen Seelen.

Die Engel mögen euch stets beschützen und helfend begleiten

angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s