Botschaft von SaLuSa an mich am 21.April 2012: Unsere Tiere und der Mensch

Ihr Lieben,

ich bat SaLuSa, mir doch etwas über unsere Tiere zu erzählen, die doch ebenso in unserer Gemeinschaft leben und mit aufsteigen.

Diese Botschaft habe ich am 21.4.12 erhalten:

Unsere Tiere auf dieser Welt sind von Gott erschaffen worden. Aber auch Luzifer hatte da seine „Hand“ im Spiel. Er war auf Gott neidisch und wollte ebenso Erschaffen, wie Gott es konnte.  So erschuf er Tiere, die den Menschen eher schadeten. Diese Tiere lebten nicht in der Harmonie mit den Menschenseelen. Diese Arten griffen andere Tierseelen an und sogar Menschen, wenn sie ihnen zu nahe kamen. So entwickelte es sich in Laufe der Zeit, daß auch die Menschen die Tiere töteten, weil sie in ihnen einen Feind sahen. Es blieb dabei leider nicht bei den Raubtieren. Sie fingen an, sich die Tiere zum Untertan zu erziehen und sie nutzten die Tiere, um sich zu ernähren, obwohl der Planet Erde alles an Nahrung zur Verfügung stellte, was eine Menschenseele benötigte. 

So kam es, daß auch harmlose, freilebende Tiere Angst vor dem Menschen bekamen, da auch sie von ihnen gejagt und getötet wurden. Ja, die Menschen wurden immer grausamer gegenüber den Tierseelen: Sie hatten kein Respekt und Achtung mehr vor ihnen und erklärten sogar, daß die Tiere keine Seele hätten. So fingen sie an, die Tiere zu quälen und einfach aus dem Spaß heraus – zu töten.

Die harmlosen Waldtiere, z.B. wurden immer ängstlicher und scheuer und versteckten sich vor den Menschen. Sogar die Vogelwelt fielen den Menschen zum Opfer und da die Menschen keine Liebe mehr zu den Tieren empfand, beraubten sie den Tieren die natürliche Umgebung. Dadurch starben sogar Tierrassen aus.

Erst in Laufe von Äonen änderten sich die Menschen langsam wieder und fingen an, sich Haustiere zu halten. Erst nur zum eigenen Zweck, dann aber spürten sie im Zusammenleben mit den Tieren, daß auch diese Gefühle und Schmerz empfinden können und sie erlebten, dass ihre Hunde oder Katzen z.B. Leben gerettet haben, indem sie vor Feuer gewarnt worden sind oder Menschenkinder aus dem Wasser gezogen haben.

So entwickelte sich langsam eine Freundschaft zu den Tieren und immer mehr Menschen hielten sich Tiere als Haustiere, sogar wilde Tiere wurden geheilt, gepflegt und liebevoll behandelt. Die Menschen fingen an, ihre Liebe zu den Tieren zu entdecken und wußten nun – ja, sie spürten  und erkannten es, daß auch Tiere eine Seele haben, wie wir Menschen auch.

So breitete es sich aus, daß immer mehr Menschen, sich Tiere anschafften; dennoch blieb der Wunsch nach Fleisch erhalten, so dass leider noch viele Tiere qualvoll sterben müssen. Der Mensch ist von Natur aus kein Fleischesser. Unsere liebe Gaia stellt allen Seelen genügend pflanzliche Nahrungsmittel zur Verfügung, die den Menschen nützlich sind. Aber durch den freien Willen der Seelen, hat der Mensch sich für das Fleisch hinreißen lassen, was ihn eher schadet.

In der Zeit der Wende fangen die Menschen an umzudenken. Sie erinnern sich immer stärker an frühere Leben, in denen sie im Universum ohne Fleisch gelebt haben. Sie erinner sich, daß sie früher alle Seelen respektiert und geliebt haben. Niemals hätten sie damals einer Seele geschadet. So entwickelt sich der Mensch zurück zu dem, was er einst verkörpert hat.

Die Tiere auf euren Planeten entwickeln sich ebenfalls zurück. Das Eine bedingt das andere. Mit der Zeit lieben und achten die Menschen wieder alle Seelen und die Tiere verlieren die Angst vor ihnen und Mensch und Tier leben glücklich in Harmonie miteinander, wie es früher vor Äonen von Zeiten schon einmal war.

Es wird eine wundervolle Zeit des Friedens geben, worauf ihr euch freuen könnt. Nichts ist mehr so, wie ihr es zur Zeit kennt. Die Liebe und das Licht verbreitet sich geschwinde und alle Seelen verändern ihr Bewußtsein.

Tier und Mensch sind wieder in Liebe vereint; sind wieder eine Einheit mit unserem SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST.

Ihr Lieben,

Ich war selber sehr erstaunt über diese Durchsage, da ich eigentlich etwas über den Aufstieg der Tiere erfahren wollte.  

Ich wäre sehr dankbar, wenn sich ein Leser melden würde, der ebenfalls telepathische Fähigkeiten hat. Wir könnte einander austauschen und ich eventuell noch dazu lernen.

In Liebe und Verbundenheit

angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s