In der inneren Balance bleiben


Ihr Lieben,
noch leben wir in einer Zeit der Dualität und das können wir verstärkt im Inneren wie im Äußeren spüren. Durch die göttlichen Energien, die wir immer intensiver erhalten, erleben wir einmal ein besonderes Hochgefühl und dann aber wieder fallen wir herab in das Gefühl des Loslassens. Die Gefühlsschwankungen können bei einigen Menschen sehr stark auftreten.
Im Äußeren erkennen wir ebenfalls, dass alle negativen Schwingungen hochkommen und entlassen werden. Die Medien berichten genug davon. Die Seelen aber, die sich für die Wahrheit geöffnet haben, spüren jedoch, wie sich auch in ihrer Umwelt positive Veränderungen abzeichnen. Die Menschen werden freundlicher, gehen mehr aufeinander zu und bieten ihre Hilfe an.
In dieser angespannten Zeit, in der Mitte – in der inneren Balance – zu bleiben, ist nicht immer einfach.
So habe auch ich Gefühlsschwankungen, die aber in den letzten Tagen nicht mehr so heftig, sondern eher schwach in Erscheinung treten. Ich empfinde zur Zeit ein wunderbares Gefühl der Freude, Ausgeglichenheit und der Liebe. Ja, ich kann sagen, dass ich – obwohl mir in letzter Zeit viele elektrische Geräte kaputt gegangen sind – in meiner Mitte bleiben konnte.
Ihr lieben Freunde, um diese Ausgeglichenheit zu erreichen, habe ich

an mir immer wieder gearbeitet: In meinen Augen, ist es wichtig, sich immer wieder nach „Innen“ zu wenden, sich ständig auf positive Gedanken zu konzentrieren und sich seine eigene Zukunft in wunderbarer Weise vorzustellen. Das Verständnis für den Wandel in uns und um uns zu entwickeln und Unannehmlichkeiten als eine Erfahrung des Reifungsprozess zu sehen, hat mir ebenfalls geholfen, mich nicht in die negativen Gefühle hinein zu steigern, sondern diese als solche anzunehmen.
Es ist der Blickwinkel, ob wir das „Glas als halbleer oder halbvoll“ empfinden und es ist die Liebe zu sich selbst, die sich aus dem Glauben und der Hingabe zu Gott festigt. Ganz besonders ist es der Glaube daran, dass dieser Wandel – die Höherentwicklung in die 5. Dimension – noch in diesem Jahr stattfindet, so dass wir mit eindeutiger Entscheidung, diesen Weg auch gehen zu wollen, positiv in die Zukunft schauen können.
Denn, wenn wir dieses nicht tun, dann verstricken wir uns allzu leicht wieder in unseren alten Denk- und Verhaltensweisen, die noch in 3D verankert sind. Wir schieben den Wandel ins Goldene Zeitalter vor uns her und arbeiten nicht genug mit uns selbst.

Denn wer denkt, dass dieser Quantensprung erst in vielen, vielen Jahren passiert, wird nicht genug aktiv die Veränderung in seinen Gedanken herbeiführen wollen. —Es hat ja noch Zeit—.
Aber ihr Lieben, das ist nicht an dem: Der Sprung ins Goldene Zeitalter findet noch in diesem Jahr statt; das haben die galaktischen Freunde immer wieder betont. Es ist ein fest stehendes Dekret vom SCHÖPFER ALLEN SEINS und das ist auch die einzige Zeitangabe, die von unseren Raumgeschwister angegeben wird.
So habe ich gerade in diesen Tagen des Glücks und der Zufriedenheit, mir meine Zukunft, bzw. die Zukunft von der lieben Erde und von allen Menschen, die sich für 5D entschieden haben, folgendermaßen vorgestellt:

In der nahen Zukunft werden die Dunkelmächte – die Kabalen – in Massen verhaftet, so dass wir von ihrer Beeinflussung vollends befreit werden. Zur gleichen Zeit, wird die Enthüllung bekanntgegeben und neue Politiker, die uns nach Gottes Wort und Gerechtigkeit führen wollen,  werden den freigewordenen Platz einnehmen.
Ebenso wird das neue Finanzsystem greifen und eingeführt; inklusive das Wohlstandprogramm.
Viele in Not leidenden Menschen werden geholfen, hpts. die die vor Hunger sterben.
Wir Lichtarbeiter, die sich bereit erklärt haben, bzw. wie ich, es als meine Aufgabe ansehe, werden von unseren galaktischen Freunden in ihre Aufgaben eingearbeitet, so dass wir tatkräftig mithelfen, den Systemwechsel zu vollziehen.
Da alles schnell vonstattengehen muß, damit nicht noch mehr Leid auf uns zukommt, sind unsere Raumgeschwister auf unsere Hilfe angewiesen.
Währenddessen werden die Menschen von uns Lichtarbeitern auf den Erstkontakt vorbereitet, indem wir die Gemüter beruhigen, die noch nicht erwacht sind und sich vor ihnen fürchten könnten.
Wir werden Fragen beantworten und Aufklärungsarbeit leisten.
Die Menschen werden immer glücklicher und ich freue mich schon sehr auf die lachenden Gesichter, wenn das neue System angelaufen ist. Ebenfalls wäre ich gerne dabei, wenn die hungernden Seelen, nun endlich genug Nahrung zur Verfügung gestellt bekommen. Ich werde zu Tränen gerührt sein, wenn ich in ihre strahlenden Gesichter schaue. Es wird ein derart himmlisches Ereignis, wenn unsere galaktischen Freunde durch ihre hochmoderne Technik vielen Menschen aus der Not  helfen können.
Die Anzahl der Menschen, die erwachen, wächst ständig an und sie werden vor Freude jubeln, wenn das erste Raumschiff sich enttarnt und zur Landung ansetzt. Durch unsere Vorbereitung auf ihr kommen, werden die galaktischen Freunde sehnsüchtig voller Hoffnung erwartet; denn nun wissen es alle: Sie kommen in Liebe und wollen uns helfen in den Weltfrieden zu gelangen.
Es wird ein Fest der Freude werden, wenn sie sich am Himmel in Formationen zeigen, uns zuwinken und mit ihren Scheinwerfern ein Lichttanz veranstalten. Mit offenen Armen werden sie von uns begrüßt.
Alle Seelen leben jetzt schon in Harmonie und Zufriedenheit und helfen untereinander, da sie spüren und erkennen, dass eine neue Zeit der Liebe angebrochen ist.
Ich stelle mir vor, wie Mutter Erde im Glanze erstrahlt, wenn die Reinigungen von den Galaktischen Freunden abgeschlossen worden sind. Die Gewässer sind klar und rein und wir können bis auf den Grund schauen und die Fische beobachten.
Die Natur spielt ihre volle Farbenpracht auf: Alles erblüht in frischen bunten Farben und es gesellen sich noch exotische Pflanzensorten hinzu. Das Klima ist mild und angenehm und die Kinder tummeln sich lachend in der Sonne, dessen Strahlen nun unbedenklich sind.
Alle Tiere haben ihre Scheu vor uns verloren, und halten sich in unserer Nähe auf; Schmetterlinge und Vögel fliegen um uns herum und auf unsere Schulter oder auf unseren Kopf; Hunde, Katzen, Hasen, Wild und andere Tiere, springen spielend umher oder grasen in nächster Nähe.
Mutter Erde hält für uns die pflanzliche Nahrung bereit, die wir üppig abernten können.
Die ganze Industrie wird auf pflanzliche Nahrung umgestellt: Alles wird von unseren Raumgeschwistern überwacht, damit die Umstellung reibungslos vonstattengehen kann.
Hochmoderne Geräte kommen in Einsatz und erleichtern uns den Alltag, damit wir uns mehr der Freizeit widmen können.
Ja, ihr Lieben, ist stelle mir ein Paradies auf Erden vor; denn das wird es sein: Voller Liebe, voller Glücksgefühle, Harmonie und Frieden, wir sind EINS mit allen Seelen -egal wie sie aussehen, welchen Rang sie haben oder ob sie außerirdischen Ursprunges sind. Jeder hilft den anderen, aufkommende Krankheiten werden mit Licht und Klänge geheilt.
In fortschreitender Zeit werden wird überhaupt kein Geld mehr benötigt, da wir alles mit Gedankenkraft manifestieren können. Unser Körper ist ein Wunschkörper, der gesund und jung fast ewiglich im feinstofflichen Zustand lebt.
Wir sind eng in Liebe mit allen Lichtwesen verbunden und können uns telepathisch mit allen Seelen unterhalten, so dass wir alle Seelen gleichermaßen umsorgen, pflegen und behandeln können. Es wird keiner Seele mangeln. Wir leben in Wohlstand und schweben vor lauter Glückseligkeit. Menschlichkeit, Liebe und Gerechtigkeit im göttlichen Sinne wird die Basis in unserem Leben bilden.
Ich für mein Teil werde mich der galaktischen Föderation anschließen, bzw. wenn ich zu etwas Höherem aufsteige, werde ich dort leben.
Gott alleine -bzw. mein Höheres Selbst – weiß, in welche Dimension oder in welche Sphäre ich aufsteigen werde. Wir werden alle geführt und es wird alles so kommen, wie unser Göttliches Selbst es schon vor der Inkarnation für uns bestimmt hat.
Ich habe volles Vertrauen in meine Führung.

Ihr lieben Alle, es wird eine wunderbare Zeit auf uns zu kommen und keine Seele wird nochmals auf die Erde inkarnieren müssen, um neue Erfahrungen zu sammeln, wenn sie sich für die Höherentwicklung nach 5D in diesem Jahr entschieden hat.
Mutter Erde wird als Planet im göttlichem Licht erstrahlen und alle anderen Galaxien um sie herum, werden von ihrer Erhöhung profitieren können. Es ist ein einmaliges Schauspiel, dass nirgendswo so in dieser Art und Weise schon einmal dagewesen ist.

Wie fühlt es sich bei dir an, wenn du diese Zeilen von mir liest. Spürst du, wie dein Herz frohlockt, spürst du die Freude aufkommen, wenn du dir diese Zukunft vorstellst? Würdest auch du in dieser Zukunft leben wollen?
So und nicht anders könnte auch deine Zukunft aussehen, wenn du deine Gedanken auf sie ausrichtest. All die Unannehmlichkeiten, die dich heute noch erreichen, treten in den Hintergrund, wenn du dir immer wieder diese deine eigene Zukunft visualisierst.
Diese Freude auf die Zukunft verhilft dir in deiner Mitte – in deiner Balance – zu bleiben; denn du weißt, dass in absehbarer Zeit, alles Leid, alle Not und allen Kummer vergessen sein wird.
Lebe jetzt schon in einem Zustand der Freude. Lebe jetzt schon, so als ob du schon angekommen wärst.
Wir sind unser eigener Schöpfer. Wir kreieren uns unsere eigene Zukunft selber. Das ist, was uns ausmacht: Das Göttliche Selbst! Oder manche sagen: Ein Teil von Gott.  

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr euch als eine Schöpferkraft erkennt und euch Freude und Glückseligkeit in eurer Leben holt, indem ihr eure Schritte auf den Pfad des Aufstieges nach 5D oder noch höher lenkt.
Gott behüte und segne euch und die Engel mögen euch helfend zur Seite stehen, wenn ihr sie darum bittet.
In Liebe und Verbundenheit.
Blandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s