Der Glaube und die Gefühle

Ihr lieben Seelen,
wir stecken in einer Zeit des Loslassens und wir erleben an uns, wie unsere Gefühlswelt hin und her schwankt – wie ein „Spielball auf den Wellen“.
Wenn in meinem Leben alles gut verläuft – es klappt alles wunderbar; es kommen positive Ereignisse, die mir Freude bereiten, dann bin ich glücklich und zufrieden, was sich auch auf meinen Glauben auswirkt: In diesen Tagen spüre ich eine besonders große Glaubenskraft -eine besonders starke Verbindung zum Höheren Selbst – ein besonders schönes Gefühl mit Allem verbunden zu sein.
Doch wie empfindet ihr, wenn eine schlechte Nachricht ins Haus flattert, wenn im Alltag einiges schief läuft oder etwas nicht so klappt, was zu eurem Vorteil wäre? Dann seid ihr traurig, unzufrieden, wütend oder gar aggressiv oder auch hoffnungslos? Und was ist dann mit eurem Glauben? Ist er immer noch so stark, wie in den glücklichen Tagen?
Und was ist mit euren Gefühlen, wenn ihr unterschiedliche Channelings lest, die sich gegenseitig widersprechen? Oder wie empfindet ihr, wenn ihr in einem Channeling etwas hört, was so gar nicht in eure Vorstellung hineinpasst, obwohl es ein glaubwürdiges Medium ist?
Es ist immer eure Sichtweise, wie ihr mit diesen Dingen umgeht. Ich habe für mich festgestellt, dass der Glaube und das Vertrauen zu Gott bei jeder Betrachtungsweise eine immense Rolle spielt: habt ihr nur ein wenig Zweifel, so wird sich auch das Gelesene, das Gehörte und das Erlebte in einen anderen Blickwinkel verschieben und ihr werdet feststellen, dass es sich nicht mehr so gut anfühlt. Sobald also die Verbindung zu GOTT – zu eurem HÖHEREM SELBST abreißt, werden auch die Gefühle, das positive Denken und der Glaube sich verändern, was sich auch im Alltagsgeschehen negativ ausdrücken kann.
Glauben und glauben ist bei jedem Menschen ganz unterschiedlich; denn jede Seele befindet sich auf einer ihr entsprechenden Bewußtseinsstufe, so dass derjenige auch nur das für sich glauben kann, was er schon weiß, bzw. wie tief er sich im Vertrauen zu sich selber – zu Gott – befindet.
So stelle ich für mich fest, dass auch ich manchmal in meinem Glauben geprüft werde; denn es gibt Momente, an denen ich weghören will, wenn mein Geistführer oder mein „Mentor“ etwas sagen will,  weil das, was er sagt, sich gegen meine Vorstellung/Glauben wendet.
Wie wichtig ist es doch, sich im Vertrauen und Glauben zu seiner Herzenskraft, zu seinem Geistführer, der sich als innere Stimme bemerkbar macht, zu öffnen.
Auch wenn es Zeiten gibt, in denen ihr das Gelesene und das Gehörte hinterfragt und in euer Herz hineinhorcht, so spürt ihr doch recht bald, was ihr glauben könnt oder auch nicht glauben wollt; denn unsere Seele fühlt sehr schnell, was nicht im Einklang mit dem HÖHEREM SELBST ist.
Die Liebe in uns, die sich weiter und weiter ausbreitet, das Bewußtsein, was sich erweitert und das Licht, welches in uns und um uns verankert ist, suchen sich immer wieder ihren Weg, um sich liebevoll auszudrücken und uns auf den rechten Pfad zu führen, der uns sicher in den „Hafen der Liebe“ bringt.
Die wunderschönen Empfindungen der Liebe, die wir in uns und um uns erleben, werden sich noch in ihrer Intensität steigern, bis wir „angekommen“ sind; es wird sich alles leicht und unbeschwert anfühlen. Eine Freude und eine Glückseligkeit wird sich Ausdruck verleihen, so dass wir das Gefühl des Schwebens und ein starkes Empfinden des EINS sein spüren.
Schon viele Male, durfte ich annähernd diese Gefühle erleben und ich spüre, wie sie sich langsam steigern.
Ich beobachte andere Menschen, wie sie immer mehr strahlen und wie sie lachen, sich freuen und aufeinander zu gehen.
Ihr Lieben, wir gehen so wunderbaren Zeiten entgegen, in der sich die Liebe gefühlvoll zeigt und in der wir in Harmonie und im Frieden miteinander leben. In Kürze werden auch wir über Medien durch unsere galaktischen Freunde erfahren, was die Wahrheit ist und viele Menschenseelen erwachen noch zur rechten Zeit und können recht schnell umdenken, da ihre Seele sich schon vor der Inkarnation zu diesem Wandel in die Feinstofflichkeit und für den Aufstieg in die 5. Dimension entschieden hat.
Wir sind die Liebe, wir sind EINS! Wir sind die Schöpfer unserer eigenen Zukunft!
Ich wünsche euch allen, dass ihr euch zu dem Licht, zu der Liebe und damit zu unserem SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST bekennt und eure liebevollen Gefühlsschwingungen Mutter Erde, sowie auch ins Universum sendet, damit sich alles um uns herum erheben und sich der Wandel vollziehen kann.
Ich umarme euch vom ganzen Herzen in Liebe und Verbundenheit zu allen Seelen.
 angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s