In Verbundenheit mit allen Seelen

Ihr lieben Leser, liebe Aufsteigende,

wir leben in einer Zeit des Wandels – in einer Zeit, in der wir alles Ablegen, was wir nicht mehr benötigen, um in den Weltfrieden – in die Liebe zu gelangen. In ein spirituelles Denken und Handeln, was uns immer weiter in den Aufstieg hinaufschwingt.

Wir haben in unserem bisherigen Leben, viele Erfahrungen gesammelt, die uns in unserer Seelenreifung dienlich waren: Wir sind durch Tiefen und Höhen gewandert und waren zeitweilig von unserem Höherem Selbst getrennt gewesen. Die Erlebnisse in unserer Dualität waren oftmals mit Schmerz, Leid, Pein und Krankheiten behaftet.

Heute sehe ich das Vergangene aus einem anderen Blickwinkel. Viele Menschen verurteilen die Verbrecher, die Ungöttlichen oder die  Protestanten, die nicht nach unserem Gesetzen handeln. Sie bewerten, hassen oder wenden Gewalt an. Ich habe mir es angewöhnt, alle Seelen als einen göttlichen Aspekt zu sehen; denn ohne die „Bösen“ hätten wir keine Dualität – auch sie haben eine Berechtigung dieses zu tun. Wissen wir denn, ob wir nicht selbst einmal in irgendeiner Inkarnation ein Mörder waren? Schon vor einer Inkarnation suchen wir uns ein Leben aus, in der wir weiter mit unserer Seelenreifung vorankommen wollen. Wir haben uns entschieden, die Erde als einen Ort der Erfahrungen auszuwählen, um diese Prozesse zu durchzuleben. Es war unser freier Wille.

Nun haben wir die Möglichkeit, diese erlebten Energien hinter uns zu lassen: Wir haben den freien Willen, uns dahingehend zu entscheiden, die Dualität mit dem Aspekt von Gut und Böse zu verlassen und in eine Dimension der Liebe aufzusteigen, auf der nur noch die Liebe – das Gute – lebt. Dieses Leben ist uns nicht unbekannt; denn vor Äonen haben wir schon einmal in hochspiritueller Art und Weise gelebt, haben uns mit allen Seelen auf der Erde, wie auch mit allen Energien im Universum verbunden gefühlt.

Nun ist die Zeit gekommen, in der wir dieses Leben wieder aufgreifen dürfen. Wir dürfen zurück gehen, in unsere eigentliche Heimat, aus der wir auf die Erde inkarniert sind. Aber wie stellen wir das an? Wie gelangen wir wieder in einem Zustand, der uns befähigt, aufzusteigen in die 5.Dimension?

Für viele Menschen ist es schwer, aus dem Kreislauf der Dualität herauszusteigen. Sie sind verhaftet im täglichen Streß, in der Hektik des Alltags und erkennen nicht, wer sie eigentlich sind: nämlich ein göttliches Wesen mit all dessen Fähigkeiten der Liebe. Sie haben vergessen – aber tief in ihrem Herzen spüren sie es doch: die Liebe, die Sehnsucht nach Liebe. Oftmals höre ich die Worte, wenn ich von unserem Wandel ins Goldene Zeitalter erzähle: “ Ach, das wäre aber schön, wenn dem so wäre! Aber so etwas gibt es nicht mehr!“

Ich für mein Teil habe erkannt, wie wichtig es ist, in allen Menschen nicht nur das Äußere zu erkennen, sondern seine Seele zu sehen! Unser Körper ist nur ein austauschbarer Mantel, den wir anziehen oder ablegen können. Wir sind aber die Seele, die ein Teil der göttlichen Energie ist – integriert im Ganzen.

So gehe ich auf jeden Menschen mit Achtung und Respekt zu – egal welche Hautfarbe – egal welcher Abstammung und egal in welcher Lebenssituation dieser sich gerade befindet: Alles hat seine Bewandtnis – alles hat seine Berechtigung und läuft nach göttlichem Plan.

Wir sind alle energetisch miteinander verbunden – wir sind alle EINS! Ein Aspekt Gottes!

Wenn wir uns entscheiden, wieder auf unser Herz zu hören, uns nach Innen  wenden und aus der Liebe zu handeln und zu denken  – jede Aktivität aus dieser Sicht zu sehen, so ist es der beste Weg, wieder zurück ins Licht gehen zu können.

Hören wir auf, Menschen  ver- oder beurteilen zu wollen! Hören wir auf zu diskriminieren, hören wir auf mit Gewalt und Disharmonie! Gehen wir wieder auf einander zu und erkennen in jedem Menschen die Liebe, so werden wir am ehesten den Weltfrieden auf die Erde verankern.

Und das ist es, was unsere galaktischen Freunde erreichen wollen – den Weltfrieden.

Sie haben diese wertvollen Aspekte der Liebe für sich schon lange entdeckt und handeln in Liebe, in Frieden und zum Wohle aller.

Ja, sie kommen aus der Zukunft und wollen uns helfen, dieses Leben mit dem göttlichen Fähigkeiten des Lichtes in uns zu wecken, indem sie uns ihre ganze Aufmerksamkeit, ihre ganze bedingungslose Liebe schenken. Sie wollen mit uns alles Teilen, da sie erkannt haben, dass nur ein liebesvolles Miteinander ohne Mißgunst und Neid, ohne Eifersucht und Profitdenken, die Lösung ist, um den inneren wie den äußeren Frieden zu erreichen.

Nehmen wir ihre Hilfe dankbar an und begrüßen sie aufs Herzlichste: Sie sind unsere „Familie“, unsere Brüder und Schwester, die uns voller Freude wieder in ihre Arme schließen wollen.

Freuen wir uns  auf diese wunderbare Zukunft, die uns bevorsteht.

Lasst uns unsere Träume wahr werden: Leben wir jetzt schon voller Inbrunst die Liebe zu uns selbst und zu unseren Nächsten! Werden wir EINS mit allen Seelen Gottes – die Pflanzen- und Tierwelt eingeschlossen. Erkennen wir, dass alles was unser SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST erschaffen hat, ein göttliches Bewusstsein hat.

Leben wir die Verbundenheit mit allen Seelen und spüren die Liebe in allem was ist.

Ich wünsche euch allen, in diese Erkenntnis zu gelangen. Ich wünsche euch den inneren, wie den äußeren Frieden, Glückseligkeit, Liebe, Freude und eine Zukunft, die ihr euch selbst gewählt habt. Lasst euren Phantasien freien Lauf. Haltet nicht mehr an alten Denksystemen fest, die euch nur an die Dualität bindet.

Lasst los, ihr Lieben. Lasst los.

Ich liebe euch alle und umarme euch ganz herzlichst.

angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s