Eine neue Idee ist geboren: Verschenken statt Profitdenken!

Ihr lieben Seelen,

wir gehen nun in einem rasantem Tempo auf den 21.12. zu und unsere liebe Sonne schickt uns ihre immer stärker werdende Energien, die Einfluss auf die Erdschwingung von Mutter Erde, aber auch von uns Menschen hat.

Kraftvoller und intensiver spüre ich, wie ich alte Denk-und Verhaltensweisen ablege und wie Energien an die Oberfläche katapultiert werden, die nicht mehr in die höheren Schwingungen der Liebe hineinpassen.

Zwischen dem Loslassen des Alten und den Einblicken in die Zukunft auf 5D, wurde eine neue Idee geboren:

Verschenken statt Profitdenken – Geben statt nehmen!

Überall in den Supermarktketten werden Nahrungsmittel weggeworfen, die zwar noch genießbar sind, aber  nicht mehr dem hohen Anspruch der Menschen gerecht werden; d.h. sobald neue Ware eingeräumt wird, muss das Alte raus. Oder Bananen haben braune Flecken, obwohl die Banane innen, total in Ordnung ist, usw., usw.

Obstbäume von den Gemeinden werden nicht abgeerntet und das Obst verrottet.

Meine Idee ist es nun, diese Nahrungsmittel kostenlos an Bedürftige weiterzureichen.

So habe ich ein Plakat fertiggestellt und einige Eimer voll Obst, sowie Gemüse gesammelt, um diese auf der Straße, den Menschen zum mitnehmen anzubieten.

Haben wir nicht schon viel zu lange in einem Konsum- und Profitdenken gesteckt und was haben wir mit dieser Art des Denkens erreichen können? Die Kluft der Armen und der Reichen ist größer geworden, da die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer geworden sind.

Diese Art des Denkens bringt uns nicht weiter und fördert nur noch mehr Leid, Armut, Hungersnot und unmenschliches Verhalten. Es gibt und gab immer einige wenige Menschen, die anders gehandelt haben, als andere und dieses Menschenseelen sind es, die uns als Vorbild dienen sollten; denn sie zeigen uns, was es heißt in Liebe aufeinander zuzugehen; was es heißt abzugeben – ohne zu verlangen; was es heißt, seinen eigenen Überfluss an Bedürftige kostenlos zu verteilen.

Und, ihr lieben Seelen alle: Wir haben Überfluss. Doch leider hat sich in den meisten Köpfen  das Profitdenken, Geldgier und Machtgerangel eingenistet, so dass auch diese guten Seelen oftmals auf Widerstand stoßen, ihre guten Ideen durchzusetzen.

Das heißt aber nicht, dass sie nicht in die Tat umgesetzt werden können: Wenn wir weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen und anfangen umzudenken.

So habe ich mich entschlossen, diesen guten in Liebe gehaltenen Beispielen zu folgen und habe o.g. Projekt in Planung und werde es am Mittwoch, den 13.9.12 in Kassel starten.

In der Zukunft wird es Gang und Gebe sein, dass wir einander teilen; dass wir unseren Überfluss an Nahrung, Ware oder Ernte kostenlos abgeben. Wenn jeder so handelt, wird es irgendwann möglich sein, ohne ein Geldsystem auszukommen.

Meine Vorstellung ist es, ein großes Anwesen mit viel Nutzfläche zu besitzen, auf dem ich Obst und Gemüse anpflanzen werde und kostenlos an andere Menschen verteile. Im Gegenzug wird es Seelen geben, die mir freiwillig bei der wundervollen Arbeit behilflich sind. Ein bezahlen oder kaufen ist bei diesem System nicht erforderlich, da Mutter Erde uns alles zur Verfügung stellt und das ohne ein Cent dafür zu verlangen: Mein Saatgut erhalte ich aus der Natur.

Und so könnte ich mir vorstellen, kann es in vielen Bereichen des täglichen Lebens möglich sein, ohne Geld auszukommen, indem die Menschen, die Spaß am Arbeiten haben, dieses mit Freuden handhaben und ihren Überschuss an andere abgeben. Andere wiederum sind kreativ und malen, singen, tanzen, basteln und handwerkeln und verschenken ihre tollen Meisterwerke, dafür gehen sie zu jemand anderes, um dort ihren Bedarf kostenlos zu decken.

Versteht ihr, was ich meine? Es ist möglich, ohne Leistungsdruck, ohne Profitdenken und Machtgerangel auszukommen! Wenn jeder seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und diese mit Freuden ausführt. Ja, es gibt auch Menschen, die nicht gerne arbeiten – gut warum nicht. Dennoch erhalten sie genauso kostenlos ihren tagtäglichen Bedarf zum Leben: Sicherlich verschönern diese Seelen unser Leben durch geistige Arbeit des kreativen Denkens, usw.

So wird es kein Neid, keine Eifersucht oder Streit mehr geben; denn jeder hat alles, was sein Herz begehrt. Die Freude und die Liebe kann sich über die ganze Welt ausbreiten und keiner wird dem Anderen etwas wegnehmen, da sowieso freiwillig alles geteilt wird.

Ist das nicht ein wundervoller Gedanke -eine herrliche Idee – , die es sich lohnt in Angriff zu nehmen?

Wir alle können im Hier und Jetzt damit anfangen; denn schaut doch mal in eure Keller, schaut doch mal in eure Kleiderschränke: Sicherlich findet ihr genug, was ihr miteinander teilen könntet – ohne dafür Geld zu verlangen.

Wenn die Geschäftsleute ebenfalls umdenken, so gibt es keine Wegwerfgesellschaft mehr. Es wird alles in beispielhafter Weise verbraucht. Was dem Einem fehlt, kann der andere gebrauchen.

Nahrung ist üppig vorhanden – jeder, der Lust zum Pflanzen hat, hat die Möglichkeit eine gute Ernte einzufahren und mit dieser Ernte anderen Bedürftigen zu helfen.

So umgehen wir die Praktiken der Machthaber, uns unter ihrer Kontrolle zu halten, denn wenn wir anfangen, dieses Projekt in die Tat umzusetzen, werden sie keine Möglichkeit mehr haben, uns nach ihren Willen zu beeinflussen. Wir sind selbstständige Bürger, frei und können uns gegenseitig  helfen!

Selbstverständlich ist es nur ein Beginn einer großen Umstrukturierung: Wir erhalten Hilfe von unseren galaktischen Freunden, die unsere geliebte Mutter Erde reinigen, die uns moderne Technologien zur Verfügung stellen werden, die uns das Leben erleichtern. Sie können uns helfen, diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen; denn sie haben diese Erfahrungen selbst schon praktiziert und erfolgreich umgesetzt.

Mit ihrer Hilfe und ihrer liebevollen Umgangsweise, gehen wir einer paradiesischen Zukunft entgegen.

Helft mit, diese Zukunft zu gestalten; helft mit, Abstand vom alten Denk- und Verhaltensstrukturen zu nehmen; helft mit, die Liebe wieder ihren rechtmäßigen Platz in unserem Leben einzuräumen; helft mit, den Weltfrieden zu erreichen.

Wahrlich es lohnt sich!

Helft mit, Freude und Glückseligkeit auf die Erde zu bringen; helft mit, dass unsere Kinder wieder lachen, spielen und sich unbekümmert frei bewegen können.

Wie schön ist es, in strahlende lachende Kinderaugen zu schauen – ohne Angst um sie zu haben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Beispiel sich auf der ganzen Welt verbreiten würde. Wir können jetzt damit beginnen!

Ich wünsche euch allen den Mut und die Umsetzungskraft, anders zu sein als andere – mit gutem Beispiel voranzugehen.

Lasst uns mit Liebe aufeinander zugehen – teilen wir alles miteinander.

Die Liebe ist eine kraftvolle Schwingung, die alles verändern kann. Leben wir sie!

 

Ich umarme euch in Liebe und danke jedem, der meine Zeilen in seinem Herzen aufgenommen hat.

In liebevoller Herzlichkeit

angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s