Wir sind Menschen und keine Sklaven

erde-getragen-von-hande

 

Ich bin Mensch – und so will ich auch behandelt werden……

als ein Individuum, eine wertvolle Seele, die ihren freien Willen kundtun und auch so handeln darf.

 

 

Können wir das in unserer Jetzt-Zeit?

Im göttlichen Sinne werden wir alle geliebt, geschützt und umsorgt. Wir haben einen freien Willen, den Gott uns läßt, denn er will nicht über uns herrschen, sondern mit Liebe und Freude uns den Weg zurück in seine Welt der Liebe führen.

Doch was erleben wir hier auf unserem Planeten…….!!!

Immer noch spüre ich, wie manche Menschen noch beeinflußt von der dunklen Seite, andere Leute bewerten, mit Neid und Hass begegnen….. sie in eine Schublade packen. Der Verstand ist es, der diese Schublade öffnet. Er reagiert aus der Erfahrung – aus dem Gelebten; doch ist das zu Wohle aller, wenn wir bewerten und urteilen? Können wir denn überhaupt über einen anderen Menschen richten? Wissen wir, welche Umstände und Erfahrungen diese Seele schon hinter sich gebracht hat?

Wissen wir, warum dieser oder jener gerade so wütend oder aggressiv, verzweifelt oder ängstlich ist? Können wir es uns anmaßen, ihn zu verurteilen, wenn er in diesem Moment nicht so ganz nach unseren Vorstellungen handelt?

Was bewegt uns dazu, so zu handeln……

Wie ich schon oft geschrieben habe, leben wir in einer ganz besonderen Zeit – die Zeit der Veränderungen, des Wandels. Eine Zeit in der wir die Chance erhalten, uns selbst zu verändern; unser Bewußtsein zu erweitern, um die Wahrheit des eigentlichen Seins hier auf unseren Planeten zu erfahren….. warum wir hier leben, warum wir das Alles so oder so erfahren und welche Aufgabe wir eigentlich als Menschen in dieser Inkarnation erfüllen sollten…..

Immer mehr öffnen sich uns Möglichkeiten, sein bisheriges Leben umzukrempeln, zu verändern und andere Verhaltens – und Denkweisen zu praktizieren.

Denn das, was bisher bei vielen Menschen gelebt wurde, ist überholt….. es hat eine neue Ära begonnen, die uns in eine wunderbare Welt der Liebe, der Harmonie und des Friedens zurückführt.

Noch leben wir in einer Dualität, in der wir uns entscheiden müssen, ob wir in der Liebe oder in der Dunkelheit – im Licht oder in der Finsternis leben wollen…..

Die dunkle Seite ist es, die uns klein und dumm halten will; sie will uns völlig unter Kontrolle halten und uns wie Marionetten, bzw. Sklaven behandeln; aber das ihr Lieben ist nicht göttlich, das ist Herrschsucht, Ausbeutung und Macht- und Geldgier.

Wir protestieren, demonstrieren und sprechen die Wahrheit aus – das Internet ist volle davon und das ist, was diese Machthaber gar nicht so gern haben; ja sie fürchten sich vor dem Volk; denn wenn wir zusammenhalten, uns nach den Menschenrechten ausrichten, unsere positive Energie bündeln, uns von dem jetzigen System lösen, dann werden wir es erreichen, dass sich etwas zum Wohle aller verändert.

Wir sind Menschen und keine Roboter – wir sind göttliche Seelen und haben die Kraft und die Energie uns als solche auch zu benehmen……

Wenn ich am Computer sitze, erlebe ich im stärkeren Maße, wie wir alle „hinters Licht“ geführt werden…. wir können nicht mehr selbst bestimmen, was wir wollen…… Unsere Betriebssysteme werden durch ständige Updates derart manipuliert, dass dadurch ein Ausspionieren und eine immer stärker werdende Kontrolle möglich wird. Die Überwachung der Handys, sowie der Telefonate nimmt Formen an.

Die Machthaber haben Angst, dass wir – das Volk – der Mensch hinter ihren Rücken gegen sie handeln könnten. Sie spüren, dass wir erwachen und uns mehr trauen, die Wahrheit zu schreiben, zu sagen und zu handeln.

Doch wißt ihr Lieben, dass diese Zeit schon recht bald vorüber sein wird; denn wir erhalten von vielen Lichtkräften, von hoch spirituellen galaktischen Wesen und von der Zentralsonne Hilfe.

Sie alle schicken uns energetische kraftvolle Wellen des Lichtes und der Liebe. Diese Schwingungen verändern das Magnetfeld und auch unsere Schwingungsfrequenz.

Öffnen wir unsere Herzen für diese lichtvollen Schwingungen, dann werden wir es spüren, dass wir uns zum Positiven verändern – auch wenn wir ab und an durchs „tiefe Tal“ gehen müssen.

Alles Negative, alles was in der Unliebe ist, wird aus uns herauskatapultiert und wird dadurch aufgelöst.

Habt bitte keine Angst, wenn ihr an Euch selbst plötzlich Veränderungen bemerkt, wenn ihr plötzlich Schmerzen fühlt, die aber recht schnell wieder verschwinden – habt Vertrauen in die göttliche Führung und lebt – so gut, wie ihr es könnt – die Liebe, denn die ist es, die alles heilt und die uns in den Frieden bringt.

Laßt los von Neid, Gier, Profitdenken, Angst, Eifersucht, Hass, Aggressionen, starken Emotionen, von allem, was Dir selbst oder anderen Schaden zufügen könnte.

Laßt ab von dem Bewertungssystem, welches zur Zeit deutlich noch ausgeprägt ist…….

habt eher Mitgefühl mit denen, die noch an dem Alten festhalten und laßt Euch nicht mitreißen von den Angstmachern und Negativrednern. Fühlt und spürt, was in der Liebe gehalten und zum Wohle aller ist. Nur das wird Euch gut tun, alles Andere zieht Euch „runter“ und ihr fühlt Euch nicht mehr wohl……..

Wir sind wertvolle geliebte Menschen und keine Sünder, die Buße tun müssen – wir sind göttliche Geschöpfe und haben die Liebe in uns.

Leben wir sie auch……..

Advertisements
von angelLiNa Veröffentlicht in Tagebuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s