Hartz IV – eine traurige Bilanz

7ypblt3gkix-trane

Durch die offenen Grenzen für sogenannte Flüchtlinge nehmen die Anträge auf Hartz 4 , die Bearbeitungszeiten, die Überbelastung der Mitarbeiter und die Ausgaben dafür beständig zu. Aber nicht nur das ist im Argen: Es fehlt auch Geld und so erhalten die überforderten Sachbearbeiter (es finden sich kaum noch ausgebildete Arbeitnehmer, die das übernehmen wollen……) die Anweisung Geldausgaben einzusparen und wie werden diese Befehle vom den Mitarbeitern ausgeführt? Durch sporadische Sanktionen, die nachweislich zugenommen haben. 34000 Hartz IV Besitzer wurde der Bezug gestrichen; bei insgesamt 217000 Bezieher wurden Sanktionen ausgesprochen und bei 204000 waren es sogar zwei oder drei Sanktionen.

(Quelle: gegen-hartz)

Was für eine traurige Bilanz!

Sollte Hartz 4 nicht den Sinn und Zwecke erfüllen, die Sicherung des Existenzminimums zu gewährleisten?

Steht es nicht sogar im Grundgesetz, daß es eine Pflicht ist, jedem Bürger ein menschenwürdiges Leben einzuräumen?

Wie kann es dann sein, daß willkürlich, ohne Rechtfertigung, ja total unsinnige Sanktionen ausgesprochen werden – egal, ob derjenige noch überleben kann oder nicht? Obwohl sogar ein Gericht entschied, daß ein Mitarbeiter eines Jobcenters unkorrekt gehandelt hatte, war dieser nicht bereit, diesen erforderlichen Beschluß auszuführen. Wie erklärt sich das denn?

Sind die Sachbearbeiter derartig überlastet, daß sie nicht mehr weiter wissen? Haben sie Angst ihre Stellung zu verlieren, wenn sie den Anweisungen von „oben“ nicht nachkommen können?

Immer mehr Klagen sind auch von Mitarbeitern der Jobcenter zu verzeichnen….. –

Dadurch, daß die Jobcenter keinen ausreichenden finanziellen Mittel zur Verfügung haben, ist eine individuelle Förderung der einzelnen Hartz IV-Bezieher gar nicht mehr möglich. Ihnen werden wahllos Förderungs- und Weiterbildungsmaßnahmen auferlegt, ohne konkreten Sinn; daher ist es nachvollziehbar, daß viele Hartz IV-Bezieher ein Besuch solcher Maßnahmen nicht einsehen – die Folge ist dann eine Sanktionierung……

Und was sagen die Politiker dazu? Uneinigkeit ist die Folge……es wird darüber gestritten!

Ich kann nur hoffen, daß durch diese verschärfte Situation gegenüber den Hartz 4-Beziehern, die Klagen so überhand nehmen, daß unsere sogenannten Volksvertreter endlich umdenken und zum Wohle des Volkes laut Gesetzgebung handeln!

Ansonsten wird die Armut beständig ansteigen – hauptsächlich bei unseren Kindern, die ja unsere Zukunft mitgestalten. Unruhe, Unzufriedenheit und Ängste stehen an der Tagesordnung. Ist das von den „Dunklen“ so gewollt? Denkt einmal darüber nach…….denn von diesen Emotionen leben diese finsteren Gesellen…….

Ihr Lieben, laßt euch nichts mehr gefallen! Handelt!!!!! Klagt!!!! und gibt nicht auf!!!! (ohne Gewalt!)

Es ist Zeit für eine Veränderung und die können wir gemeinsam erreichen…….

Ich umarme euch alle ganz herzlich

angelblandine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s