SaLuSa an mich 18.Juni 12: Gedankenhygiene

In unserer Zeit des Wandels lassen viele Menschen ihre eigenen Emotionen freien Lauf, ohne sich darin zu üben, ihre Gedanken zu kontrollieren und ihr Handeln  zu überdenken, ob sie mit dem was sie tun, einen Anderen oder auch sich selber verletzen.
Es sind ihre Erfahrungswerte, die sie im Laufe ihres Lebens eingesammelt haben und die aus dem Verstand/Ego heraus umgesetzt werden. Nicht, daß du mich missverstehst, liebe Blandine (Er hat gerade meine Gedanken gelesen), selbstverständlich kannst du und es ist sogar sehr zu empfehlen, aus dem Herzen heraus handeln. Dennoch gibt es noch viele Menschen, die mehr auf ihren Verstand/Ego hören, als auf ihre innere Stimme. Für diese Menschen ist es wichtig, die Gedankenhygiene zu betreiben.

Ich: Es wird von einigen Menschen nicht richtig verstanden, was dieses Wort bedeutet; sie nehmen es mit dem Verstand auf, aber können es nicht umsetzen. Kannst du es ihnen erklären, wie die Gedankenhygiene funktioniert?

SaLuSa: Nun, liebe Blandine, das ist eigentlich ganz einfach: Es sind die positiven Gedanken, die gepflegt werden sollten und wenn es aus dem früherer Denkstrukturen geschieht, daß dennoch negative Gedanken emporkommen, so wäre es angebracht, diese zu erkennen, mit Liebe zu umhüllen und von den universalen Kräften auflösen zu lassen.
Gedankenhygiene bedeutet nichts anderes, als das bewußte Erkennen seiner Gedanken und diese immer wieder zu korrigieren, wenn es notwendig wird.  Weiterlesen

4. Juni 2012 SaLuSa an mich:

Ich bin SaLuSa vom Sirius und bin privilegiert eine Raumschiffflotte zu leiten. Meine Aufgabe ist es, die Erde mitsamt ihrer Zivilisation zu begleiten und zu beschützen. Schon Äonen vor Zeiten, haben wir Kontakt zur Erde und beobachten das Verhalten der Erdbewohner. Wir konnten anhand von den Erfahrungen der Menschen lernen, wie sie ihre Situationen in verschiedenen Bereichen meisterten. Aus diesen Beobachtungen haben wir unser Konzept zusammengestellt; was den Menschen helfen soll, den Wandel in das neue Zeitalter zu bewerkstelligen.

Doch immer wieder sind wir erstaunt, wie schnell die Menschen sich an neue Situationen anpassen können und sind hocherfreut, daß ihr die euch zugeführten Energien so gut aufnehmen und in euch verankern könnt. Viele Menschen haben sich für die Erhöhung entschieden – auch wenn einige von euch, dieses noch nicht wahrnehmen können -, dennoch spüren die sensitiven Seelen sehr wohl diese Veränderungen an ihren Kindern und Nachbarn. Die Wandlung vollzieht sich im Bewußtsein – im Inneren und so ist es nicht verwunderlich, daß stets immer größer werdende Unterschiede festzustellen sind, zwischen dem Denken und Handeln jedes Einzelnen von euch.  Weiterlesen

2. Juni 2012 SaLuSa an mich: Die Energien erhöhen sich drastisch

Ich: Lieber SaLuSa, ich wäre bereit für eine Durchsage von dir. Was möchtest du mir heute erzählen?


SaLuSa: Gut, liebe Blandine, dann lege ich los.
In einiger Zeit wird es so sein, daß viele Menschen erwachen werden, denn die Energien der Sonne werden sich drastisch erhöhen. Gerade in dem Monat Juni werden viele Energien in den Körpern der Menschen wahrgenommen. Die wichtigste Energiezufuhr ist der 21.Juni, was einer Toröffnung gleichkommt.
Ich: Lieber SaLuSa, entschuldige, wenn ich dich unterbreche, aber das ist mir alles schon bekannt. Aber sprich weiter.
SaLuSa: Ja, liebe Blandine, das weiß ich.
Mir liegt es sehr am Herzen, dass du und alle anderen Menschen, sich seelisch auf diesen bedeutende Zeitspannte vom 21.6. – 12.12. einstellen; denn die Zeit bedingt es, daß die Menschen deutlich eine Erwachen an sich spüren. Natürlich am Deutlichsten bei denjenigen, die sich für die Energien aus ihrem Herzen heraus öffnen. Das bedeutet nicht, dass ihr die ganze Zeit meditieren solltet; aber sich innerlich auf die Schwingungen einzustellen und sich an energetisch hohen Plätzen aufzuhalten, wäre zum Vorteil. Es kommt dabei nicht darauf an, dass diese Plätze weit weg im Ausland aufgesucht werden, sondern nahgelegene Plätze oder Orte, die aus der antiken Zeit hohe Energien in sich aufzuweisen haben, zu betreten, um dessen Energie in sich aufzunehmen, reicht ebenso aus. Auch in Deutschland existieren energetisch kraftvolle Plätze, die dazu in Frage kämen.
Bei vielen Menschen reicht die Zeit nicht, um diese Orte zu bereisen, so besteht auch die Möglichkeit, ausschließlich in Gedanken diese Orte zu besuchen und sich mit diesen zu verbinden. Z.B. in der Meditation.     Weiterlesen

Botschaft von SaLuSa an mich: Haben Engel Gefühle?

Vom 30.Mai 2012

Ich:     Lieber SaLuSa, möchtest du mir etwas aus dem Engelreich erzählen? Meine Gedanken kreisen im Moment dahingehend, dass ich  mir nicht vorstellen kann, ob Lichtwesen ohne Körper noch Gefühle haben, wie wir Menschen.


SaLuSa:    Gerne, Liebe Blandine
Wie du weißt sind Engel Lichtenergien -sie leben die Liebe und strahlen in ihrem ganzem Sein; aber sie können auch jede Form annehmen, die sie sich vorstellen –  so auch die von den Menschen erdachten Engelformen. Aber auch, wenn sie sich in eine Engelgestalt zeigen, haben sie nicht automatisch die Empfindungen, die ein Mensch besitzt in der jetzigen Zeit. Gefühle, wie ihr sie versteht sind vom Körper abhängig, aber dennoch sind Empfindungen da, die sie in ihrer Lichtintensität und durch Gedanken der anderen Seele übermitteln können.
Die inkarnierten Engel, die dann wieder ins Engelreich aufsteigen, haben ein beträchtlichen Vorteil, gegenüber den Engeln, die sich noch nie auf der Erde verkörpert haben. Denn sie haben die Gefühlswelt eines Menschen miterlebt und können als Seele – als reine Lichtenergie -, diese speichern und sich eher damit identifizieren.
Ich:   Kann ich mir das so vorstellen, dass eine Seele alles aus ihrem durchlebten Zustand speichert und dadurch aus dem Wissen, aus dem Gedankengut heraus, alles manifestieren kann, was sie möchte?

Weiterlesen

Botschaft von SaLuSa an mich

 Ihr Lieben,

heute komme ich dazu, diese Botschaft von „SaLuSa an mich “ hier einzustellen, die ich schon vor ein paar Tagen erhalten habe.

Es war in einer Zeit, da begab es sich, daß viele Menschen keine Ahnung hatten, wer sie eigentlich wirklich waren. Sie überlegten nicht lange, sondern handelten nach ihren Bedürfnissen und Gegebenheiten. Sie lebten eng verbunden mit der Natur und ernährten sich von den Pflanzen, Kräutern, Früchten – alles was ihnen der Planet Erde zur Verfügung stellte. Sie beteten zu Gott und zu ihren Göttern, so als ob diese neben ihnen stände. Es war für sie eine Selbstverständlichkeit mit ihnen zu kommunizieren.

Der Glaube an die Gottheit war stark ausgeprägt und sie ließen sich führen und lenken, so wie sie es in sich vernahmen.

Die Menschen lebten ungezwungen, frei und ohne Sorgen. Denn sie hatten alles, was ein glückliches Leben bedingte. Ja, sie lebten überwiegend ohne Bekleidung, da sie EINS mit Mutter Natur und mit ALLEM DAS IST waren. Sie beteten den Sonnengott an und baten ihn um Wärme, Kraft und um das Gedeihen ihrer Nahrungsmittel.

Diese Menschen waren hochspirituell und fühlten die Energie und die Liebe, die sie überall umgab und aus ihrem Herzen strahlte. Es war eine paradiesische Zeit der Liebe und des Glückes.

 

Diese Zeiten, liebe Blandine, werdet ihr in naher Zukunft wieder erleben dürfen. Es erfordert von euch allerdings eine Phase des Umdenkens und der Bereitschaft, diesen paradiesischen Zustand wieder herzustellen. Ihr seid auf dem besten Weg dazu und wir als die galaktische Föderation des Lichts werden euch dabei behilflich sein.

Ihr seid starke göttliche Seelen, die es aus eigener Willenskraft geschafft haben, zurück ins Licht zu kehren und die Finsternis in der ihr immer wieder eingetaucht seid, zu verlassen.

Aus unserer Sicht, können wir uns vor euch verneigen und treten euch voller Liebe und Bewunderung entgegen. Diese Herausforderung, die ihr im Vorfeld gewußt und für euch angenommen habt, ist keine Leichte gewesen und dennoch habt ihr es geschafft, die Flammen in euren Herzen zum Lodern zu bringen und euch wieder ganz dem Göttlichem zu zuwenden.

Euren Ruf nach Freiheit, Liebe und Frieden und eure Sehnsucht in eure paradiesische Heimat zurück zu kehren, haben wir mit Freuden aufgenommen.

Und so sind wir schon aufgeregt und voller Vorfreude, euch als eure Familienmitglieder zu umarmen und euch wieder als galaktische Wesen in unserer Mitte aufzunehmen.

Ich bin SaLuSa und bin glücklich, dir, liebe Blandine, bald offen gegenüber treten zu können und dich aufs Herzlichste zu begrüßen.

 

Ich danke dir sehr für diese Durchsage, lieber SaLuSa, und freue mich auf die erste offizielle Begegnung .

Ich liebe dich.

angelblandine

Die Liebe, wie wir sie verstehen – Botschaft von SaLuSa an mich


Ihr Lieben,
heute hatte ich wieder ein Gespräch, welches ich euch gerne hier einstelle:

Ich:  Ich grüße dich SaLuSa, möchtest du mir wieder etwas durchgeben?
SaLuSa: Ja, liebe Blandine, gerne.
Heute erzähle ich dir von der Liebe, was wir unter Liebe verstehen:
Für viele unter euch ist die Liebe ein Wort, dass nicht mehr dem entspricht, was es ursprünglich einmal an Bedeutung hatte. Ihr spricht es oftmals nur so dahin, ohne den Sinn des Wortes zu verstehen; denn was wir unter Liebe verstehen und erleben, ist etwas gänzlich anderes, wie ihr darüber denkt.
Liebe ist etwas Heiliges, ein wundervoller Gedanke, der mit ganz speziellen Schwingungen dahergeht. Wir erleben die Liebe als eine Harmonie, als EINS sein zwischen den Seelen. Es ist ein Gleichklang, der zum Schwingen kommt mit einem süßen Ton des Entzückens. Die Liebe zwischen zwei Seelen ist etwas Göttliches, die sich wie eine Verschmelzung anfühlt. Allein durch einen liebevollen Gedanken kommt der Ton zum Vibrieren und überträgt sich auf die andere Seele, an die gerade gedacht wird. Es ist wie eine Seite eines Musikinstrumentes, die nur gedanklich angetippt wird und diese dann zum Schwingen bringt.
Alleine ein Blickwechsel oder die Nähe reicht ebenfalls aus, um Schwingungen entstehen zu lassen. Wir bräuchten keine Berührung und keine Sexualität, wie ihr es auf der Erde gewohnt seid.
Auch wenn wir einen feinstofflichen Körper besitzen, ist es nicht üblich, sich körperlich zu vereinen. Die gedanklichen Liebesschwingungen können ebenfalls eine Intensität erreichen, wie ihr es bei eurer körperlichen Vereinigung erlebt.
Ich: Darf ich dir an dieser Stelle eine Frage stellen?
SaLuSa: Nur zu.
Ich: Ihr habt doch auch Familien – also erzeugt ihr doch auch Kinder. Wie könnt ihr diese erzeugen, ohne eine körperliche Vereinigung?
SaLuSa: Es gibt unter uns auch Wesen, die sich sehr wohl noch körperlich Vereinigen, aber die höher spirituellen Wesensarten, handeln sehr selten in dieser Art und Weise.
Eine körperliche Vereinigung wird je nach dem Wunsch des Paares vollzogen; viele haben sich aber für die gedankliche Verschmelzung entschieden, da diese als besonders extasisch – wie ihr es auszudrücken pflegt –   empfunden wird.
Die göttliche Liebe zeigt sich in vielen Facetten: Eine zarte feinfühlige Geste – ein liebevoller Blick oder Gedanke – achtvolle Aufmerksamkeit, Mitgefühl und Verständnis zu allen Seelen, ein wunderschönes Erlebnis der Freude und hingebungsvolle Handlungsweise zu allem, so drückt sich auch die Liebe aus. Liebevolle Worte und respektvoller Umgang ist ebenfalls ein Aspekt der Liebe.
Es sind nur einige wenige Beispiele, die ich hier genannt habe. Die göttliche Liebe ist derart vielfältig in ihrer Ausdrucksform.
Ich denke, liebe Blandine, dass ich sie dir nicht alle benennen brauche, da sie dir wohl bekannt sind.
Die menschliche Liebe wird leider oft mit Sexualität verwechselt. Wobei ich es nicht verallgemeinern möchte. Unter euch gibt es sehr wohl auch Seelen, die sich dem Empfinden der göttlichen Liebe nähern.
Ihr werdet überrascht sein, wie sich diese Schwingungen der Liebe anfühlen, wie wir sie übermitteln können. In dieser Form habt ihr es auf der Erde noch nicht erlebt. Sie verbirgt in sich etwas Zauberhaftes.
Die Liebe ist eine göttliche schwingende Energie, die gefühlt und gelebt werden will.

Ich bin SaLuSa und freue mich, dich bald als ein galaktisches Wesen in unserer Mitte aufnehmen zu dürfen.
In Liebe zu allen Seelen, will ich das Gespräch nun beenden, liebe Blandine.
Du bist eine wundervolle Seele der Liebe, bitte denke stets daran.
Ihr alle seid kraftvolle, starke Seelen, die sich wieder dem Licht zugewandt haben. Lebt weiter in der Liebe und bleibt in eurer Balance, so werdet ihr sicher sein können, dass der Sieg euer ist.

Ich: Ich danke dir sehr, lieber SaLuSa für deine lieben Worte über die Liebe.