Unglaublich was sich unser System leistet! Ich bin total entsetzt! Ausbeutung, Mißachtung und Unmenschlichkeit!

7ypblt3gkix-trane

 

Immer größer wird die Ausbeutung der Menschheit! Hartz IV – Empfänger klagen und setzen sich zur Wehr! Kinderarmut steigt und die „Alten“ leben ärmlicher denn je.

Wie ich schon im vorherigen Kapitel erwähnt habe, kann ein „Amtsanhängiger“ kaum von diesem wenigen Geld sein Lebensunterhalt bestreiten – er jongliert wie ein Lebenskünstler, um überleben zu können.

In diesem Kapitel wiederhole ich zwar einige Punkte, doch halte ich es für notwendig, diese Dinge bewußt noch einmal an die Öffentlichkeit zu bringen….. damit auch die letzte Seele erwacht!

Wußtet ihr das?

Jedes Jahr steigt zwar der Sozialsatz, aber laßt euch nicht blenden; denn was sind schon 5.- Euro, wenn sich der Lebensstandart drastisch erhöht hat und wenn neue Gesetzte herausgebracht werden, in denen beschlossen wird, dass ein „Amtsanhängiger“ seine Haushaltsartikel, z.B. Kühlschrank, Waschmaschine, Wohnungseinrichtung, usw. auch noch von dem wenigen Geld an(er)sparen soll!

Bitte wie soll das gehen!

Wußtet ihr das?

Das Amt hat das Recht Rückforderungen bis zu 5 Jahren rückwirkend zu stellen. Unsereiner darf zwar einen Überprüfungsantrag stellen, weil er irgendwann festgestellt hat, dass diese Bescheide fehlerhaft sind, aber rückwirkend nur bis zu einem Jahr!

Ist das gerecht? Ist das sozial?

Wußtet ihr das?

Das Amt hat bis zu 6 Monate Zeit, diesen Überprüfungsantrag zu bearbeiten. Aber wehe dem, das Amt hat von uns eine Forderung……..da kann es nicht schnell genug gehen und wir erhalten dann Sanktionen, weil wir „ungehorsam“ waren!

Ist das menschlich?

Laut Zeitungsbericht sind 500000 sogenannten Flüchtlinge im Hartz IV. Das kostet natürlich dem sogenannten Staat Geld und wie holt er es wieder rein? Durch Sanktionen? Durch Kürzungen und Gesetzesänderungen?

Ihr lieben Alle, wacht auf und erkennt, was das Ziel dieses Systems ist!

Immer mehr Betroffene lassen sich dieses menschenunwürdige Verhalten/Verfahren nicht mehr gefallen und gehen ans Sozialgericht, um Gerechtigkeit zu erfahren.

Gut so……denn nur wenn wir uns diese menschenverachtende Verhaltensweise nicht mehr gefallen lassen, können wir etwas verändern!

Kein Wunder, dass der Frust der Betroffenen steigt und sie anfangen sich zu beklagen!

Kinder schämen sich gegenüber ihren Klassenkameraden oder gegenüber den Lehrern, denn sie können an keiner Klassenfahrt oder sonstigen Ereignissen teilhaben, die Geld kosten……sie werden abgegrenzt und fühlen sich auch so.

Es ist eine Schande, dass durch Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung, usw. die Menschen ausgebeutet werden und niemals aus dem Kreislauf herauskommen – gerade bei den älteren Menschen – ganz besonders die Frauen sind davon betroffen, die ein leben lang dem Land und ihrer Familie gedient haben, müssen im Rentenalter aufstocken, weil ihre Rente nicht reicht und leben in Armut.

Besonders betonen möchte ich noch, dass zwar vom Amt verlangt wird, in eine Wohnung zu ziehen, die der Personenzahl und der vom Amt angemessenen Miete entspricht; aber wer bietet denn so billige Wohnungen an? Keine Gemeinde stellt mehr Sozialwohnungen zur Verfügung……

Die Wohnungen werden immer teurer und so ist es dem Betroffenen nicht möglich, den Vorschriften des Amtes gerecht zu werden.

Um dennoch in eine Wohnung zu ziehen, nimmt der Betroffene eine höhere Miete in Kauf, dessen Unterschied er selber zu begleiten hat. Ihm bleibt unterm Strich nicht der Sozialsatz – wie vom Amt berechnet – sondern wesentlich weniger zum überleben.

Vielen „Amtsanhängigen“ wird dann sogar der Strom abgestellt, da sie kein Geld mehr für diesen zur Verfügung haben….., obwohl Strom doch wirklich zum Leben dazu gehört, wird er vom Amt nicht übernommen…..

Kinderarmut wird hier in unserem Land immer größer und der sogenannte Staat kümmert sich nicht darum! Die zuständigen Politiker ist es wichtiger ihre Diäten zu erhöhen, aber sind blind für die Menschen in ihrem Land, die sie gewählt haben – im Vertrauen, dass sie sich um die Belange der Menschheit kümmern.

Es ist eine Schande, wie die Menschenrechte mißachtet und mißbraucht werden. Es ist traurig, dass die verantwortlichen Politiker wegschauen und sich selbst in die Tasche lügen.

Das gilt auch für die Krankenkasse – auch diese beutet uns nur aus. Wir zahlen fleißig in die gesetzliche Krankenkasse ein und erhalten dafür immer weniger Leistung; dafür dürfen wir immer höhere Zuzahlungen leisten!

Diese Zuzahlungen belaufen sich z.B. auf 20.- Euro…..für ein „Amtsanhängiger“ ist das viel Geld und so überlegt er sich mehr und mehr, ob er sich das leisten kann! Dadurch ist es ihm nicht möglich, sich gesund zu erhalten, bzw. zu gesunden.

In was für einem Land leben wir eigentlich? Menschenunwürdiger geht es schon kaum noch….. oder doch?

Ist das von den jetzigen Politikern so gewollt?

Es sollte sich unbedingt etwas ändern! Und es gibt eine Möglichkeit dieses zu tun…… es gibt ein ausgearbeitetes Finanzsystem, welches zum Wohle der Menschheit dienlich ist.

NESARA…….

Dieses System ist schon lange von vielen Ländern unterzeichnet worden; aber es wurde bis jetzt mit Erfolg verhindert, weil unsere „Machthaber“ ihre Macht nicht abgeben wollen – sie wollen gar nicht uns zum Wohle dienlich sein. Sie denken an ihr eigenes Wohl.

Wenn sich etwas ändern soll, so ist es unabdingbar, dass sich die alten Politiker, die noch an diesem völlig „in den Graben gefahrenes System“ festhalten wollen, verabschieden und es sollten andere Politiker in diese Positionen treten, die menschlich gerecht zum Wohle des Volkes handeln.

Aber auch ein neues Krankenkassensystem muß her; denn so kann es nicht weitergehen!

Ich bitte alle „Drahtzieher und verantwortliche Politiker:

  1. „ Hört endlich damit auf, am alten System – welches der Erde und der Menschheit nur schadet – festzuhalten!
  2. Gebt Technologien frei, die uns zum Nutzen sind und uns das Leben erleichtern!
  3. Ändert euer macht,- und geldgieriges Denken oder gibt eure Positionen auf!
  4. Hört auf mit den Kriegen, Lügen und Betrügen
  5. Laßt das Volk mitreden und entscheiden“

Wir wollen endlich wie Menschen behandelt und akzeptiert werden! Wir wollen in Frieden, in Wahrheit und in Liebe leben!