Kurz vor zwölf und die Sehnsucht nach Hause zu gehen

yqor5le6u8vHerz Lichtvoll

Die Zeit rennt nur so an mir vorbei und ich spüre, wie meine Geduld auf die Probe gestellt wird.

Die Schwingungen steigen an und damit auch mein Bewußtsein und meine Sensibilität wird größer.

Wie schwer wird es mit der Zeit, die Menschen mit ihren Schwingungen zu ertragen – wie traurig werde ich, erkennen zu müssen, wie viele Menschen noch nicht erwacht sind und ihr Leben weiter so leben, wie bisher – ohne hinter die Kulisse zu schauen – siehe Wahlen: Frau Merkel immer noch an der Macht…….

Oft schüttele ich den Kopf und frage mich, wie lange noch! Wann wird der Umschwung kommen….wann werden wir von den dunklen Mächten endgültig befreit sein.

Wie gerne möchte ich wieder nach Hause – mein Zuhause ist nicht diese Erde – mein Zuhause ist die Welt der Liebe. Dorthin zu gehen ist mein Sinn und dahin strebe ich.

Aber ja, es tut sich viel im Hintergrund und die Hoffnung gebe ich nicht auf….. doch es dauert so lange…..

„Vertraue, Glaube und habe Geduld“, wird mir dann im Geiste gesagt. Ja, ich vertraue und glaube… doch die Geduld…naja, habe ich leider nicht immer.

Unsere Welt ist im Wandel – eindeutig. Doch viele Menschen bemerken das noch nicht. Wie wichtig ist es da, ganz fest im Glauben und im Vertrauen zu bleiben. Wie wichtig ist es, sein Leben auf die Liebe auszurichten und Vorbild zu sein.

Doch glaubt mir, manchmal reicht es mir und ich kann es kaum erwarten, endlich befreit zu sein, von den dunklen Ones – endlich wieder durchatmen – endlich wieder frei sein und aus vollen Herzen lachen können – endlich wieder das tun dürfen, was mir gefällt und nicht derartig kontrolliert und manipuliert werden. Endlich einander vertrauen können und in Harmonie leben.

Zur Zeit ist unsere Welt ein Chaos – ein Durcheinander, in der wir es schwer haben, die Wahrheit heraus zu finden; der Eine sagt dieses, der andere sagt das. Sogar unter den Lichtarbeitern gibt es ganz verschiedene Ansichten von Wahrheit – der Eine glaubt dieses, der andere das.

Aber was ist die wirkliche Wahrheit und nicht unsere selbst erdachte, sondern die beweisbare Wahrheit.

Im Youtube sehe ich Videos von Menschen, die behaupten, eine große Persönlichkeit zu sein – ja sogar Jesus zu sein! Wie viele Jesus gibt es denn? Ich kenne nur einen Einzigen – den wahren Yeshua, der am Kreuze hing. Dann lese oder höre ich von Menschen, die behaupten Maria – die Mutter Gottes zu sein, usw. usw.

Was ist nur los…. spielt da dessen Ego einen Streich! Die wirklichen Seelenanteile, die Jesus oder Maria oder Maria Magdalena verkörpern, leben zurückgezogen und werden sich niemals der Öffentlichkeit als solche preisgeben. Weißt Du, ob Jesus überhaupt inkarniert ist?

Tja, ihr Lieben alle, es ist eine verrückte Welt, in der wir zur Zeit leben.

Um nicht orientierungslos zu werden und die Wahrheit herauszufinden, gibt es nur einen Weg: Nämlich sein HÖHERES SELBST zu befragen. Ich meine damit: Sich nach Innen ins Herz zu versenken und ganz in die Stille kommen. Dort finden wir die Wahrheit.

Der Endspurt naht und viele göttliche Prüfungen müssen wir bestehen. Denn nur der- oder diejenige wird die nächsten Schritte in die Welt der Liebe unternehmen können, der voller Liebe, im Glauben zu Gott und Ehrlich ist. Frei von allen Anhaftungen, von Bewertung, von Abhängigkeiten und der Macht des Geldes; die bedingungslose Liebe leben kann, reines Gewissens ist und ohne Vorurteile.

Respektierst Du jedes Wesen? Ob Mensch oder Tier, ob Pflanze oder Mutter Erde? Spürst Du das Göttliche in Dir? Bist Du dankbar und bescheiden oder willst Du nur Profit? Bist Du hilfsbereit und kannst mit armen Menschen teilen? Kannst Du in jedem Wesen das Göttliche sehen und fühlen, dass wie alle Eins sind? Daß alles, was wir denken, eine Auswirkung überall im Kosmos hat?

Was ist Dir wichtiger – Geld oder Liebe, usw. usw.

Ihr Lieben, es ist kurz vor 12 und jeder von uns hat die Entscheidung zu treffen, wohin er gehen will: In eine Welt der reinen Liebe oder lieber so weiter leben wie bisher……

Festhalten am Alten mit Emotionen und Hass, mit Kriege und Unliebe oder Loslassen und neu geboren werden und im Frieden leben.

Wir selber sind es, die uns wandeln können; wir sind es, die die Liebe in uns tragen – das göttliche Selbst. Wir können umdenken und uns selbst wertschätzen……. auch wenn uns das alles von unseren Eltern, von der Kirche und der Umwelt nicht beigebracht worden ist; dennoch sind wie alle etwas ganz Besonderes – jeder für sich ein Individuum mit göttlichen Eigenschaften, die nur verschüttet sind. Wir können sie wieder an die Oberfläche holen. Dazu gehört aber der Glaube an die hohe Energie der Liebe – auch „Gott“ genannt. Ich meine damit nicht den Kirchengott, denn dieser wird von der Kirche als der Bestrafende hingestellt. Wir sind auch keine Sünder und müssen büßen. Wir kommen auch nicht in die Hölle oder vors Gericht – nein, den Gott meine ich nicht. Ich meine den Gott der Liebe und der Gnade. Der Allmächte allen Seins. Der Schöpfer von allem. Der das Weibliche und das Männliche vereint. Der in allem was ist lebt. Auch in uns Menschen. In jedem Tier, jeder Pflanze, jedem Atom, jedem Planeten – einfach überall vorhanden ist. Für mich ist Gott, die reine bedingungslose universelle Liebe!

Ganz früher waren wir hoch spirituelle Geschöpfe und das können wir wieder werden. Zurückkehren nach Hause, wo wir eigentlich herkommen.

Viele Menschen kommen ursprünglich aus völlig anderen Zivilisationen – aus anderen Galaxien und es gibt schon Menschen, die das auch deutlich spüren. Ja, einige haben auch schon Kontakt zu ihren galaktischen Freunden – meistens telepathisch.

Ich weiß, daß jetzt genau an dieser Stelle manch einer von euch den Kopf schütteln wird und sagt: „Was redet die denn da…. die hat ja wohl nicht mehr alle“.

Aber ihr Lieben, wenn ich es nicht selbst erlebt und erfahren hätte, würde ich nicht so überzeugt schreiben.

Es ist die Wahrheit…….

Traut Euch und haltet inne – löst Euch vom Streß und laßt Euch nicht von der Welt – von der Illusion in der wir leben – verblenden. Glaubt nicht alles, was die Medien schreiben. Fangt an nachzudenken, zu recherchieren und zu hinterfragen. Du hast die Wahl…….

Stell Dir einmal vor, wie schön alles sein kann. Stelle Dir den Weltfrieden vor, wie wir alle zusammen glücklich leben, usw. Stelle Dir deine Wünsche vor, die Du hast. Setze dich in ein Sessel, zünde Dir eine Kerze an und meditiere, visualisiere oder höre einfach nur einer melodischen Musik zu. Allein die Ruhe, die Du dabei empfindest, hilft Dir zu Dir selbst zu finden.

Traue Dich, etwas anderes zu tun, als sonst. Male ein schönes Bild….. Du meinst, das kannst Du nicht? Du wirst staunen, was Du alles kannst – versuche es doch wenigstens. Wenn Du es nicht probierst, weißt Du auch nicht, was in Dir schlummert.

Ja, Ihr Lieben, wir werden die letzten Schritte gemeinsam gehen– den Weg in die Freude und in die Liebe – auch wenn sich im Außen alles ganz anders darstellt. Glaubt mir….. wir werden sie gehen. Vielleicht wird es noch ein wenig dauern – vielleicht geht es auch ganz schnell.

Was ist schon Zeit – eine menschengemachte Zeit. In anderen Sphären spielt Zeit kaum eine Rolle, da diese Wesenheiten im Hier und Jetzt leben; was dort ein Augenaufschlag ist, vergeht hier bei uns ein Tag.

Ich wünsche Euch allen ganz viel Mut, Hoffnung, Glaube und Liebe. Möget Ihr in Frieden leben und möget Ihr begreifen, in welcher Zeitspanne wir gerade leben. Ich wünsche Euch das von ganzen Herzen. Fangt an, umzudenken.

In Liebe zur HÖCHSTEN QUELLE ALLEN SEINS und in Liebe zu Euch allen,

Eure

angelblandine

Advertisements

Das Ende des Zeitalters ist wie eine Geburt ins neue Leben

53rugshcu0joffene HÄnde Blase Regenbogen

Eine Geburt ist mit starken Schmerzen verbunden und so erleben einige Menschen, die sich für ein neues Leben in Liebe entschieden haben, nicht nur Freude und Glückseligkeit, sondern auch Schmerzen…….

Warum Schmerzen?

Um ein neues Leben zu beginnen, ist es notwendig alles Alte – was nicht in die Liebe hineinpasst – loszulassen und das ihr Lieben ist nicht immer einfach…… es erfordert, sich noch einmal mit dem Alten zu befassen – hinzusehen – eventuell noch einmal zu durchleben, um dann los lassen zu können; und das kann mit großen Schmerzen daher gehen! Psychische aber auch körperliche Schmerzen.

Aber auch karmische Verwicklungen gilt es aufzulösen – mit früheren Partnern, Kindern, Verwandten oder aus anderen Leben – und auch das kann mit Schmerzen daher gehen; denn alles was mit Gefühlen, Verletzungen und Mißachtungen zu tun hat, schmerzt……..

Dazu gehört auch Traumatas und Erlebnisse, die wir in unserem Bewußtsein nicht vergessen haben – auch diese gilt es zu transformieren.

Jetzt leben wir in einer Zeitspanne, in der wir diese Chance wahrnehmen können – eine wunderbare Gelegenheit – eine Neugeburt.

Habt keine Angst vor diesen Schmerzen – sondern geht dadurch und versteht, warum ihr sie habt.

Wenn ihr sie annimmt und euch nicht dagegen wehrt, werden sie schneller vergehen – ich spreche da aus Erfahrung – sie sind notwendig, um den inneren Prozeß des Wandels zu vollziehen, um in die höheren Reiche der Liebe aufsteigen zu können.

Denn wenn ihr Karma, alte Denk- und Verhaltensweisen, Unliebe, Chaos, usw. nicht loslässt, kann sich die Geburt nicht vollziehen…kann der Wandel nicht stattfinden.

——- ein Glas, dass noch gefüllt ist mit unreinem Wasser, kann nicht mit reinem Wasser aufgefüllt werden —–

es muß erst entleert werden…….

so ist es auch bei uns.

Ich habe immer gedacht, dass, wenn ich mir bewußt noch einmal das Erlebte anschaue, in dem es mir im Traum erscheint, oder von anderen Menschen gespiegelt wird, hätte ich es für immer aufgelöst — das kann sein, muß aber nicht sein; denn je tiefer dieses Erfahrene im Bewußtsein verankert ist, umso öfters wird es an die Oberfläche katapultiert werden und das kann auch mal ein wenig länger dauern…….(Monate, Jahre…..)

Erlebst Du auch körperliche Schmerzen, die dann irgendwann wieder von alleine verschwinden?

Dann weißt Du wovon ich spreche…..

denn auch das kann in dieser Zeit geschehen – der Körper wird gereinigt, geheilt und ins feinstofflichere Umgewandelt: Ein Prozeß, der nicht immer ohne Schmerzen daher geht.

Lichtarbeiter, Lichtkanäle und lichtvolle Seelen, die extra auf die Erde gekommen sind, um zu helfen, die sind weit geöffnet für die hohen Schwingungen, die uns immer stärker begleiten und uns verändern. Sie spüren den Wandel besonders stark und erleben schmerzhafte Zustände, die nicht immer leicht zu ertragen sind und doch……….. ist es ein notwendiger wichtiger Prozeß, deren Seele sich dessen bewußt ist und zu durchleben hat.

Ganz besonders hohe und starke Seelen habe sich entschieden, dass Dunkle durch sich durch zu lassen und zu transformieren. So helfen sie kollektiv mit, dass die Finsternis verschwindet und sich das Licht überall auf der Welt verankern kann. Ein kein leichter Prozeß; denn auch dieser kann sich mit Schmerzen äußern – ganz besonders psychisch zu spüren……. in dem Moment fühlt es sich an, als ob die Hölle durchlebt wird…. herausgerissen aus den höheren Schwingungen – hinein in die Tiefe der Finsternis……dann denkst du und fühlst du auch so…….. Verzweiflung, Tränen, Wut und Unliebe, ja sogar Unglaube kommen durch dich durch und das kann schon mal 3 Tage andauern….

aber es geht vorbei….. plötzlich oder bewußt von dir gesteuert.

Diese Seelen werden von Lichtwesen begleitet, beschützt und betreut. Immer wieder spürst du, wie du lichtvolle Schwingungen erhälst, damit du dich wieder auf die Ebene der höheren Schwingungen anheben kannst.

Bitte – ihr lieben Seelen, die sich für diesen harten, aber doch sehr kollektiv hilfreichen Prozeß entschieden haben – haltet durch!

Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, dieses zu durch leben, doch ihr könnt auch um Hilfe bitten oder auch um Pausen; denn „Gott“ wird uns nur so viel aufbürden, wie wir ertragen können.

Manchmal kann es vorkommen, dass wir uns von geliebten Menschen verabschieden müssen, da sie nicht mehr auf dem selben Weg wandeln…. der Spreu vom Weizen wird getrennt – auch das kann im Herzen weh tun – doch wer sein Bewußtsein dahingehend erweitert hat, wird loslassen können und der Schmerz vergeht recht schnell……

Andere Seelen haben sich bereit erklärt, kollektiv Schmerz zu transformieren – d.h. für andere Schmerz anzunehmen und ins Licht zu schicken.

Eine Neugeburt des Lebens – ein neuer Anfang in ein Zeitalter der Liebe – zwar manches mal recht schmerzhaft…… aber es lohnt sich; denn wenn wir es durchlebt haben, wird es eine wunderbare lichtvolle Zeit geben, die uns nur noch Freude und Glückseligkeit erleben läßt.

————————————– eine Zeit der Liebe —————————————–